Antwort – Re: Beschleunigte Bewegung
Nutzername
Betreff
Nachricht
oder Abbrechen
Als Antwort Auf
Re: Beschleunigte Bewegung
— by Lukas Schoepfer Lukas Schoepfer
Lektion vom 15. Mai 2017
Forumeintrag von Lukas Schöpfer

Inhalt der Lektion:
Zu Beginn der Lektion haben wir einen Ausschnitt des Films "Tomorrow never dies" angesehen. In diesem sah man wie James Bond mit einem Motorrad von einem Hochhaus auf ein Anderes sprang. Anschliessend lösten wir gemeinsam die dazugehörige Aufgabe Nr.68 aus unserem Aufgabenheft.



Die grösste Schwierigkeit bei dieser Aufgabe war, dass man zuerst die Zeit welche für die Strecke in Z-Richtung benötigt wird, ausrechnen musste.
Um den Winkel zu berechnen mit dem das Motorrad aufprallt, gab uns Herr Maeder einen kleinen Einführungskurs in die Trigeometrie. So kamen wir zur Erkenntniss, dass sich mit dem arctan die Formel tanα=v(t)/Vx,0 ganz einfach nach dem Winkel α auflösen lässt.


Danach hatten wir Zeit uns individuell auf die Prüfung, welche am 29.05.2017 stattfindet, vorzubereiten, indem wir Übungen aus dem Aufgabenheft lösten und uns untereinander austauschen konnten.

Herr Maeder erklärte uns auf den Wunsch eines Schülers hin noch die Aufgabe Nr.42. Die Schwierigkeit besteht darin, dass man zwei Formeln herauslesen und daraus ein Gleichungssystem machen muss.



Zum Schluss der Lektion gab uns Herr Maeder Tipps wie wir an der Prüfung vorgehen sollen. Das Erste was wir immer machen sollten, sei ein V-T Diagramm zur Aufgabe aufstellen. Dies ist besonders praktisch, da alle relevanten Grössen ausser S0 ersichtlich sind.
Er gab uns auch den Tipp, dass wir bei Aufgaben mit konstanter Beschleunigung bei denen die Zeit nicht relevant ist das Geschwindigkeit-Weg-Gesetz gebrauchen sollen.


Fazit der Lektion: Neues Thema innerhalb einer Lektion ziemlich gut begriffen, durch die Übungen und das untereinander austauschen von Fragen und Antworten viel Wichtiges gelernt.

Als Hausaufgabe bekamen wir den Auftrag uns auf die Prüfung in zwei Wochen vorzubereiten. Mein Tipp dazu ist die Kernstoffaufgaben der Themen beschleunigte Bewegung, freier Fall und waagrechter Wurf zu lösen. Wer nicht alle Kernstoffaufgaben durcharbeiten will, dem empfehle ich die letzten Aufgaben des jeweiligen Themas zu lösen, da diese (von mir aus gesehen) schwieriger und mit den Prüfungsaufgaben vergleichbar sind. Auch die Theorie von Seite 107 bis 130 nochmals durchzulesen und das Wichtigste zu markieren kann nicht schaden.