Antwort – Re: Beschleunigte Bewegung
Nutzername
Betreff
Nachricht
oder Abbrechen
Als Antwort Auf
Re: Beschleunigte Bewegung
— by Michael Mosimann Michael Mosimann
Lektion vom 24.04.2017

Hausaufgaben auf den 01.05.2017:
- Theorie lesen: S.113-119
- A:39,40,42 (28,30,33,36)
- Themen aus der letzten Lektion verstehen


Inhalt der Lektion:
- Besprechung des Experiments mit dem Ball und der Rampe von vor den Ferien
- Repetition der Formeln der beschleunigten Bewegung
- Vortrag von Robin
- Film über die Gefahren des zu geringen Sicherheitsabstand beim Autofahren mit dazugehörigen Übungsaufgaben
- Vorstellung einer neuen Formel die die Berechnung der beschleunigten Bewegung vereinfacht

Ball-Rampe-Experiment
Wir haben gemeinsam Lukas Forumeintrag angeschaut um unser Wissen wieder aufzufrischen. Wir haben vor den Ferien ein Experiment gemacht, mit dem Programm Logger Pro Daten eingelesen und mithilfe dessen ein AB ausgefüllt. Es ging darum 2 Formeln zu berechnen mit deren Hilfe wir die lineare Beschleunigung berechnen können. Den kompletten Inhalt des Experiments findet man im entsprechenden Forumeintrag.

Repetition der Formeln zur beschleunigten Bewegung



SUPER!! (Gelb im Bild)
v(t)-Diagramme sind sehr nützlich da sehr viele Informationen in diesen Enthalten sind. Folgendes kann heraus gelesen und berechnet werden:
- Geschwindigkeit (v)
- zurückgelegte Strecke (s)
- Konstante Steigung (a)
- mittlere Geschwindigkeit

Vortrag von Robin
In seinem Vortrag hat er seine Berechnungen über die Beschleunigung eines Fussballs beim Elfmeter vorgestellt.

Auto Bremswegberechnen inkl. Reaktionszeit
Wir haben ein Video aus der Sendung Kopfball angeschaut, Thema Wie gefährlich ist es, den Sicherheitsabstand beim Autofahren nicht einzuhalten?. http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendungsbeitraege/2012/1230/abstand.jsp
Die Schlussfolgerung: Sehr gefährlich

Wir stellten eine ähnliche Szene nach, die Aufgabe war es zwei Rechnungen zu lösen:
a) Wie lange ist der Bremsweg inkl. der Reaktionszeit von 1s
b) Wie schnell ist das Auto nach 50m

Gegeben: V₀=100 km/h, a=-9 m/s²

Lösungsidee: 1. v-t Skizze erstellen, 2. Unterteilung der Skizze in 2 Teile (Reaktionsweg + Bremsweg) 3. Mithilfe der Skizze und den bekannten Daten lösen.

Ein Problem das auftritt: Das Lösen der Aufgabe mithilfe von nur einer Formel (Welche wir bereits kennen) ist problematisch da die Zeit (t) unbekannt ist. Der Lösungsweg lässt sich in den Unterrichtsnotizen finden.

Neue Formel - Geschwindigkeit-Weg Gesetz


Man braucht keine Information über die Zeit.
Mithilfe dieser Formel werden Berechnungen einfacher und weniger Zeitaufwändig.
Aber wichtig: An das quadrieren und die Einheit m/s denken!